REPLIK - die Coverband bei der die Seele der Songs spürbar wird



 

Wer sich mitreißen lassen möchte von guter Musik, mehrstimmigem Gesang und mitreißenden Beats der ist bei der Coverband REPLIK richtig.


Überzeugen kann die achtköpfige Band sehr schnell durch die ansteckend gute Laune auf der Bühne, den Spaß an der Musik und die Animation des Publikums.

Garantiert bleiben durch die unterschiedlichen Musikrichtungen keine Wünsche offen.

Neben guten Pop- & Rockklassikern findet man auch Funk & Soul im Repertoire. Langeweile ausgeschlossen!

REPLIK hat sich zur Aufgabe gemacht alles außer gewöhnlich zu sein.

Und das schafft diese Band indem Sie Gänsehaut bei den eigens interpretierten Songs hervorruft und dadurch Tanzen und Mitsingen auslöst.

Sie können nicht nur laut, sondern auch mit leisen Tönen überzeugen.


Band Info:

Der Sound der Band ist geprägt vom Gitarrenspiel, mehrstimmigen Gesang und treibenden Beats.

Durch die verschiedenen Arrangements der Gruppe, wird den Stücken neues Leben eingehaucht.


Die Flexibilität der einzelnen Musiker ermöglicht es, neue Musikstücke schnell in ihr Programm zu integrieren. 

Ein großer Vorzug der Band ist zudem die Musik auch „Unplugged“ zu präsentieren.

Ob Pink oder Pink Floyd – Replik schafft es ein breites Publikum zu bedienen und dieses bei den Live Auftritten einzubeziehen –

 

Mitsingen und feiern ist ausdrücklich erlaubt!


Musiker:


Videos und Hörproben:


Fotogalerie:


Repertoire:

Das Repertoire der Band erstreckt sich über Rock, Pop, Funk und Soul bis hin zum Blues – International und Deutsch!

 

Black Velvet - Alannah Myles

No Roots — Alic Merton

Wake me up -- Aloe Blacc

Millionen Lichter -- Christina Stürmer

Cocaine -- Eric Clapton ( J.J. Cale )

Street life -- Randy Crawford

Tage wie dieser -- Die Toten Hosen

Georgia -- Ray Charles

Everything -- Michael Bublé

Crazy -- Gnarls Barkley

Because the night -- Patty Smith

Dear Mr. President -- Pink

Das kann uns keiner nehmen -- Revolverheld

Ain't nobody -- Shaka Khan

Every breath you take -- Sting

When the rain begins to fall - Jermaine Jackson & Pia Zadora

If I could turn back time — Cher

Herz über Kopf — Joris

Here comes the rain again -- Eurythmics

Ich bin Ich -- Rosenstolz

Ironic -- Alanis Morrisette

Jeans on -- David Dundas

Knocking on heavens door -- Bob Dylan

Layla -- Eric Clapton

Leaving on a Jet Plane -- John Denver

Like the way I do -- Melissa Etheridge

Long train running -- Doobie Brothers

Message in a bottle -- The Police

Purple Rain -- Prince

What about us-- Pink

Still -- Jupiter Jones

Dein ist mein ganzes Herz —Heinz Rudolf Kunze

Highway to hell -- AC/DC

Kinder an die Macht - Herbert Grönemeyer

Venus -- Shocking Blue

Money for nothing -- Dire Straits

Ohne Dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein) — Münchener Freiheit

Roxanne -- The Police

September -- Earth, Wind & Fire

Walking in Memphis - Cher

All of me - John Legend

Nutbush - Tina Turner

Sway - Michael Buble

Whats up - 4 Non Blondes

Hey - Andreas Bourani

Four Five Seconds - Rihanna

Human - Ragnbone Man

Jolene -- Boss Hoss

 

... und ca. 140 weitere Titel